Landesgartenschau Heidenheim 2006

Schau-Schau – Mit der Gartenschau bekommt der Brenzpark neuen Schwung

Hintergründe und Zielsetzung

Viel zu schauen gab es bei der Landesgartenschau in Heidenheim entlang der Brenz und der neuen Parkpromenade: Staudengärten, Blumenschauen und Spieloasen, prachtvolle Bäume und Biotope am Wasser.
Der etwa 15 Hektar große Brenzpark ist als Naherholungsgebiet mitten in Heidenheim mit jährlich nahezu 170 000 Besuchern erhalten geblieben. Dank vieler ehrenamtlicher Helfer wurden wesentliche Teile der Landesgartenschau zur intensiv genutzten Daueranlage. Sehr beliebt ist nach wie vor die Spielelandschaft mit Wasserspielen sowie große Staudenflächen in den Szenischen Gärten. Der Park wird ständig weiterentwickelt, unter anderem mit dem Bewegungsangebot fit@brenzpark (Generationenpfad).

Fakten

Fläche: 24 ha
Zeitraum: 12. Mai – 3. Oktober 2006
Besucher: 1,039 Millionen
Planer: Planungsgemeinschaft Brenzpark Heidenheim 2006
AG Freiraum Jochen Dittus & Andreas Böhringer, Freie Landschaftsarchitekten, Freiburg,
Pit Müller, Freier Landschaftsarchitekt, Freiburg