1994 Landesgartenschau Bad Dürrheim

Zu Gast bei den Schätzen der Natur – Historischer Kurpark wird modernisiert

Hintergründe und Zielsetzung

Der historische Kurpark Luisengarten wurde aus Anlass der Landesgartenschau grundlegend umgestaltet und durch verschiedene Themengärten sowie mehrere Kunstobjekte aufgewertet. Im Süden erfolgte eine Erweiterung des Geländes im Stil eines Landschaftsparks. Eine attraktive Spielanlage, ein Natursee, ein Naturgarten und ein Weidenlehrpfad bereichern diesen Parkteil. Im Zuge der Neugestaltung wurde auch die Stille Musel offengelegt und in ein neues, naturnahes Bachbett gelenkt. Ein neuer Geh- und Radweg verbindet seither den Kurpark, der nichts von seinem alten Charme verloren hat, mit den Sportanlagen im Westen der Stadt. Die weitläufigen Parkanlagen sind längst das Markenzeichen der internationalen Urlaubs- und Kurstadt geworden.

Fakten

Fläche: 16 ha
Zeitraum: 29. April – 09. Oktober 1994
Besucher: 740.000
Planer: Büro Krupp, Losert & Partner, freie Landschaftsarchitekten, Denzlingen
J. Dittus, freier Landschaftsarchitekt und J. Karl, Architekt, Freiburg/Schwanau