Grünprojekt Rheinfelden 2007

Grün 07 – Elemente, die bewegen

Hintergründe und Zielsetzung

Mit dem Grünprojekt wurde Rheinfelden nachhaltig attraktiver gestaltet. Neue Freizeitanlagen wurden geschaffen: der Freizeitpark „Tutti-Kiesi” mit Spielhaus „Vacono-Dome” und dem neuen Festplatz sowie der Adelberg im Gesamtkonzept des Rheinparks. Durch ein neues Wegekonzept wurde das beliebte Ausflugsziel auch für Menschen mit Behinderung begehbar gemacht. Der Rheinpark mit seiner unvergleichlichen Lage am Rhein erhielt eine neue linsenförmige Aussichtsplattform. Der Fluss, sein Steilufer, dessen Flora und Fauna und die historische Uferbebauung von Rheinfelden/Schweiz wurden erheblich aufgewertet. Eine kunstvoll geschwungene Brücke ist die neue Verbindung zum Rheinuferweg in Richtung Kraftwerksteg.

Fakten

Fläche: 8 ha
Zeitraum: 16. Juni – 9. September 2007
Besucher: ca. 100.000
Planer: Roland Senger, Landschaftsarchitekt, Gesamtplanung
Christoph Geisel, Architekt
Ganz & Rutner, Ingenieurbüro
Pit Müller, Landschaftsarchitekt, Ausstellungskonzept

Baden-Württemberg gestalten. Landesgartenschauen fördern.

2021 Überlingen
2021 Eppingen
2022 Neuenburg am Rhein
2023 Balingen
2024 Wangen im Allgäu
2025 Freudenstadt und Baiersbronn
2026 Ellwangen
2027 Bad Urach
2028 Rottweil
2029 Vaihingen an der Enz
2030 Ulm
2031 Bretten
2032 Offenburg
2033 Benningen und Marbach
2034 Bad Mergentheim
2035 Riedlingen
2036 Rastatt