Gartenschau Mühlacker 2015

Enzgärten: Grüne Mitte Mühlacker – Neue Verbindungen zwischen zwei Stadtteilen

Hintergründe und Zielsetzung

Mit der Gartenschau sollen die Enzgärten – die Grüne Mitte Mühlackers – und damit der lang ersehnte Stadtpark Realität werden. Die zentrale Lage beiderseits der Enz zwischen der geschäftigen Innenstadt von Mühlacker und dem historischen Ortskern Dürrmenz macht die Grüne Mitte zu einer Nahtstelle mit hoher Anziehungskraft: attraktive Wege ermöglichen den Zugang, verbinden Mühlacker und Dürrmenz, überörtliche Freizeitwege vernetzen nach außen. Mit den Enzgärten wendet sich die Stadt wieder dem Fluss zu. Dem urbanen Grünraum auf der Mühlacker Seite mit neuem Jugendhaus, Café/Biergarten, Promenade, Enzterrassen und Kulturbühne, Spieloasen und Erlebnisgärten stehen die eher ländlich geprägten Enzgärten am Dürrmenzer Flussufer gegenüber. Weitere Planungen sind: Renaturierungen an Enz und Erlenbach, Steigerung der Erlebnispotenziale am Wasser.

Fakten

Fläche: 10,0 ha
Zeitraum:
9. Mai – 13. September 2015
Besucher: 570.000
Planer: Elke Ukas Landschaftsarchitekten BDLA, Karlsruhe
Planer des Bewerbungskonzepts: Planstatt Senner, Büro für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung, Überlingen/Stuttgart

Mehr Informationen

www.gartenschau-muehlacker.de

Baden-Württemberg gestalten. Landesgartenschauen fördern.

2021 Überlingen
2022 Eppingen
2022 Neuenburg am Rhein
2023 Balingen
2024 Wangen im Allgäu
2025 Freudenstadt und Baiersbronn
2026 Ellwangen
2027 Bad Urach
2028 Rottweil
2029 Vaihingen an der Enz
2030 Ulm
2031 Bretten
2032 Offenburg
2033 Benningen und Marbach
2034 Bad Mergentheim
2035 Riedlingen
2036 Rastatt